SPD Mühltal

Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Homepage des SPD Ortsvereins Mühltal. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Arbeit, können Kontakt mit unserem Vorstand und den Fraktionsmitgliedern aufnehmen, sowie sich über aktuelle Termine und Themen informieren. Sollten Sie Fragen zu unserer Arbeit oder zur Mitgliedschaft haben, wenden Sie sich bitte über die Option "Kontakt" an uns.

Ihre Ruth Breyer
(Vorsitzende der SPD Mühltal)

 
 

25.04.2017 in Kommunalpolitik

Wie steht es mit der Kinderbetreuung in Mühltal? Teil 1 – Kapazität und Bedarf

 

Aufgrund der intensiven Diskussion mit Elternvertretern in den letzten Monaten hat sich der Ortsverein und die Fraktion der SPD entschlossen, die aktuelle Situation der Kinderbetreuungseinrichtungen genauer zu betrachten. Dazu haben wir alle acht Kindertagesstätten in Mühltal besucht, mit der Leitung jeder Einrichtung gesprochen und die Planung der Gemeinde zu Kinderbetreuungseinrichtungen analysiert. Tagesmütter wurden dabei nicht berücksichtigt und werden von uns zu einem späteren Zeitpunkt besucht.

Ziel unserer Untersuchung war, uns selbst einen Eindruck zu verschaffen über

  • die Anzahl, Qualifikation und laufende Fortbildung der Mitarbeiter/innen
  • die Unterstützung für die Mitarbeiter/innen
  • die räumliche Ausstattung und Gestaltung im Innen- und Außenbereich
  • die Einbindung der Eltern
  • die Auslastung der Kitas
  • die wichtigsten Wünsche der Mitarbeiter/innen zur Verbesserung,

um z.B. in der Gemeindevertretung sachgerechte Initiativen zur Verbesserung der Kinderbetreuung ergreifen zu können.

Wir haben über unsere Gespräche und Überlegungen einen dreiteiligen Bericht zu folgenden Themen erstellt: 

  • Kapazität und Bedarf an Kinderbetreuung
  • Kinderbetreuungseinrichtungen für Kinder über 3 Jahre (Ü3)
  • Kinderbetreuungseinrichtungen für Kinder unter 3 Jahre (U3)

In diesem ersten Beitrag betrachten wir zunächst nur die Anzahl von Plätzen für die Kinderbetreuung in Mühltal.

 

05.04.2017 in Allgemein

SPD Unterbezirk ehrt Walter Göbel

 

Auf einer gut besuchten Veranstaltung des SPD Unterbezirks Darmstadt-Dieburg in der Kulturhalle Münster wurden Genossinnen und Genossen für langjährige Verdienste geehrt. Unter den Geehrten war auch Walter Göbel aus Traisa. Motiviert durch sein Engagement als Betriebsratsvorsitzender trat er 1972 in die SPD ein. Er war viele Jahre Parteivorsitzender, 28 Jahre Gemeindevertreter und dank seiner guten kommunalen Kenntnisse auch in diversen Ausschüssen präsent. Er ist seit 30 Jahren Vorsitzender des Ortsgerichts und war zwei Legislaturperioden Ortsvorsteher von Traisa. Auch die Arbeit als Vorsitzender des Seniorenbeirates hat er mit Sachkenntnis und Erfahrung ausgefüllt. Insbesondere für diese Verdienste in der SPD ehrte ihn die Vorsitzende des Unterbezirks und Landtagsabgeordnete Heike Hofmann mit herzlichen Worten. Auch Landrat Klaus-Peter Schellhaas und die Bundestagskandidatin und Rossdörfer Bürgermeisterin Christel Sprößler sprachen große Anerkennung für seine Verdienste aus.

Neben diesen offiziellen SPD-Aktivitäten kennen viele Bürgerinnen und Bürger Mühltals, insbesondere in Traisa, Walter Göbel als einen engagierten Menschen in Sachen Kultur und Tanzsport. Er ist seit Jahrzehnten Vorsitzender des Verkehrsvereins Traisa und auch für dessen
Abteilung Tanzsport. Den Verein SPD-Reisefreunde, der keine Gliederung der Partei ist, führt er als Vorsitzender und Initiator seit Jahrzehnten. Viele schöne Kulturreisen in Deutschland und ganz Europa bis St. Petersburg basieren auf seinen Ideen, verbunden mit seinem Organisationstalent. 

Lieber Walter, alle im SPD-Ortsverein und auch viele, viele Bürgerinnen und Bürger sagen Dir „Danke“.

 

02.03.2017 in Ortsverein

Absage des Grillfests an Frohnleichnam

 

In diesem Jahr findet das Grillfest an Fronleichnam aus organisatorischen Gründen nicht statt. Wir bitten um Ihr Verständnis und würden uns freuen Sie dafür bei einer unserer anderen Veranstaltungen zu sehen.

 

27.02.2017 in Allgemein

Was wird aus dem Bauhof?

 

Am 25. Oktober 2016, also vor 4 Monaten, wurde in der Sitzung der Gemeindevertreter beschlossen, eine alternative Planung für die Ertüchtigung des Bauhofs erstellen zu lassen.

Die Alternative besteht darin, den Bauhof an einem anderen Standort neu zu bauen.

Die Kosten für den Kauf des Grundstückes und den Bau sollten ermittelt und den Einnahmen gegenübergestellt werden, die durch den Verkauf des jetzigen Geländes zu erzielen sind.

Die Verfechter der Alternative (z.B. FDP und Fuchs) nannten stets kurze Termine, die aus heutiger Sicht völlig unrealistisch waren: Das Ergebnis der Planung sollte Ende November vorliegen, so dass eine Entscheidung noch im Jahre 2016 möglich wäre.

Soweit der Plan. 

Was ist bis heute erreicht worden? Es liegt ein Konzept vor, wie der jetzige Standort für den Bau von Wohnhäusern genutzt werden kann. Es liegt auch eine Schätzung für den Erlös vor, den die Gemeinde aus dem Verkauf des Grundstückes erzielen kann sowie für die Kosten vom Abriss der Gebäude. Das Gelände ist nicht kontaminiert. Die Gemeinde könnte einen Ertrag von 1,5 Mio EUR erzielen. Das Ergebnis ist sehr erfreulich. Für den Neubau sind Kosten von 3,5 Mio EUR in den Haushaltsplan für 2017 eingestellt worden.

 

24.02.2017 in Kommunalpolitik

Entscheidungen zur Kinderbetreuung auf der Gemeindevertretersitzung am 21.02.2017

 

In der Gemeindevertretersitzung am 21.02.2017 sind wichtige Entscheidungen zur Kinderbetreuung getroffen worden.

Erstes wichtige Thema war erneut der Standort des neuen Kindergartens. Die Alternative war Feuerwehr oder Pfaffenberg. Der Antrag der Grünen, den neuen Kindergarten auf dem gemeindeeigenen Gelände gegenüber der Feuerwehr zu errichten, fand keine Mehrheit. Stattdessen wurde der Standort am Pfaffenberg erneut bestätigtEin Grund für die Bestätigung ist, das die Entscheidung für den Standort am Pfaffenberg in der Sitzung am 20.12. bereits mit großer Mehrheit getroffen wurde. Die Zusatzkosten durch die notwendige Abfuhr des schwermetallhaltigen Bodens auf dem Gelände am Pfaffenberg waren zwar im Dezember noch nicht bekannt. Aber die Summe von Kaufpreis und Zusatzkosten ist immer noch akzeptabel. Somit sind die wesentlichen Entscheidungen für den Bau des neuen Kindergartens getroffen und die Vorbereitungen für die Erdarbeiten und den Bau können endlich beginnen.

 

Mitmachen

 

Unsere Bundestagsabgeordnete

 

Unsere Landtagsabgeordnete

 

Kontodaten der SPD Mühltal

IBAN: DE70508643220000602221

BIC: GENODE51ORA

 

Counter

Besucher:226532
Heute:43
Online:1