SPD Mühltal

Viele positive Rückmeldungen zu Hausbesuchen von Katharina Ebert

Allgemein

Seit Wochen ist die SPD-Bürgermeisterkandidatin Katharina Ebert in Mühltal unterwegs, um sich bei Hausbesuchen den Bürgern vorzustellen. „Das Motto meines Wahlkampfes ist ‚Mühltal gemeinsam gestalten‘ und außerdem habe ich von Anfang an versprochen, einen intensiven Dialog mit den Bürgern zu führen. Diesen Anspruch will ich mit meinen Hausbesuchen unterstreichen“, erklärt die 38-jährige Ebert. Sie hat insgesamt bereits mehr als 1000 Hausbesuche absolviert und ist fast jeden Tag in Mühltal unterwegs.

Parallel zu den Hausbesuchen befragt Katharina Ebert die Bürger zu bestimmten Themen, wie gern sie in Mühltal leben und wie zufrieden sie mit der Politik sind. „Die Rückmeldungen zu meiner Kandidatur und meinen Themen sind ausgesprochen positiv“, freut sie sich und meint weiter: „Die allermeisten sagen, dass sie sehr gerne in Mühltal leben und die hohe Lebensqualität und die zentrale Lage schätzen.“

Sobald die Frage nach der Zufriedenheit mit der Politik kommt, ist das Urteil ebenfalls eindeutig, erzählt Katharina Ebert: „Diejenigen, die sich mit der Mühltaler Politik auseinandersetzen, sind sehr enttäuscht über die sogenannten Mühltaler Verhältnisse und das ständige Gegeneinander, das nach Ansicht vieler Bürger mehr zum Stillstand als zur Weiterentwicklung führe“. Ebert sieht sich gerade diesbezüglich in ihrer Kandidatur bestätigt und bekommt auch entsprechende Rückmeldungen: „Vor Kurzem hat mir eine ältere Dame aus Nieder-Ramstadt gesagt, dass sie mir als einziger Kandidatin zutraut, die politische Situation zu befrieden, da ich als externe Kandidatin frischen Wind reinbringen würde und auf alle unbefangen zugehen könne“, so Ebert.

Auf die Frage, welche Themen aus Sicht der Bürger am wichtigsten sind, gibt es laut Katharina Ebert ebenfalls eindeutige Aussagen: „Sehr viele Bürger sind mit der Verkehrssituation unzufrieden und wünschen sich hier Verbesserungen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Debatte rund um die Schaffung von neuem Wohnraum, sprich Baugebiet Dornberg und am Bahnhof.“ Die Bürger müssen vom Rathaus künftig früher und besser beteiligt werden, was die inzwischen polarisierte Debatte bei Dornberg und Bahnhof zeigt. Deshalb wird sich Katharina Ebert als Bürgermeisterin nicht nur in Bürgerversammlungen den Fragen stellen, sondern sie wird darüber hinaus in einem Bürgerbrief und mit Bürgersprechstunden regelmäßig die Bevölkerung informieren. Eine verbesserte Informationspolitik aus dem Rathaus kann dazu beitragen, dass sich zugespitzte Situationen wie bei der geplanten Bebauung am Dornberg oder am Bahnhof so nicht wiederholen.

Katharina Ebert nutzt bei ihren Hausbesuchen auch die Möglichkeit, ihre politischen Ideen und Konzepte den Mühltalern näher zu bringen. Mit der Einstellung eines Verkehrsbeauftragen, der gemeinsam mit den Bürgern Konzepte und Lösungen erarbeitet, möchte Katharina Ebert die Verkehrssituation für Busse und Bahnen sowie für den Auto- und Radverkehr verbessern. Außerdem ist eine bessere Anbindung der Buslinien an die Odenwaldbahn notwendig. Noch bestehende Lücken im Radwegenetz zwischen den Ortsteilen sollen nach und nach geschlossen werden. Katharina Ebert wird sich außerdem für einen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs einsetzen, damit Pendler zügig ihren Arbeitsplatz im Rhein-Main-Gebiet erreichen können.

Im weiteren Verlauf des Wahlkampfes wird Katharina Ebert noch viele weitere Hausbesuche durchführen und freut sich bereits auf die kommenden Gespräche: „Ich werde bei jedem Wetter die Gelegenheit nutzen, mich bei so vielen Bürgern wie möglich bekannt zu machen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Ansonsten gibt es auch bei meinen Veranstaltungen - „kleinster Weihnachtsmarkt der Welt“ und „Auf ein Glas mit Katharina Ebert“ - die Gelegenheit, mich und meine politischen Inhalte näher kennenzulernen. Und wer ein persönliches Gespräch wünscht, kann sich gerne an mich wenden,“ so Ebert abschließend. Handy: 0173-3652544 E-Mail: katharina@katharina-ebert.de

Ruth Breyer
SPD Mühltal

 
 

Unser Kandidat für den Landtag

 

Unser Bundestagsabgeordneter

 

Unsere Landtagsabgeordnete

 

Mitmachen

 

Kontodaten der SPD Mühltal

IBAN: DE70508643220000602221

BIC: GENODE51ORA