Header-Bild

SPD Mühltal

Weil wir gut leben wollen - Wahlprogramm 2016 - 2021

1. Kurze Beine, kurze Wege: Die SPD steht für eine wohnortnahe Kinderbetreuung mit Kitas, Kindergärten und Grundschulen vor Ort, für alle Kinder.

Mit der SPD wurde ein jährlicher kommunaler Zuschlag in Höhe von 50.000 € für die betreuenden Grundschulen in allen Ortsteilen auf den Weg gebracht.

Die SPD setzt sich für eine Angleichung der NachmittagsAngebote durch verbesserte Absprachen mit und zwischen den Trägern ein.

Betreuungszeiten müssen bedarfsgerecht sein, individuelle Lösungen (z.B.: durch Tagesmütter) sind notwendig.

2. Jugend- und Seniorenarbeit: Bedarfsgerechte Angebote für alle Ortsteile.

Die SPD setzt sich dafür ein, dass die Angebote zentral von einem Standort aus koordiniert und gefördert werden.

Das jetzige Konzept hat die SPD vor vielen Jahren federführend entwickelt.

3. Bezahlbarer Wohnraum: Auch für kleine Geldbeutel

Menschen in der Gemeinde benötigen in den nächsten Jahren dringend preisgünstigen Wohnraum. Der soziale Wohnungsbau muss deshalb mit Priorität gefördert werden.

Mühltal ist ein Ort mit einer hohen Wohnqualität. Das möchten wir für die Zukunft gewährleisten. Wohnen muss in Mühltal aber auch für Menschen mit einem geringen Einkommen möglich sein.

4. Flüchtlinge: Gute Unterkünfte und Betreuung als Voraussetzung für gelungene Integration

Ein ausgewogenes Betreuungskonzept ist das Ziel: Eine hauptamtliche Kraft pro 120 Flüchtlinge, leistungsfähige Betreiber und die Arbeit der Ehrenamtlichen. 

Wir unterstützen den Bau und Ausbau der Gemeinschaftsunterkunft am Bahnhof. Für uns ist wichtig, in Zukunft preiswerte Wohnungen auf Grundstücken der Gemeinde zu bauen. Denn von preiswerten Wohnungen profitieren nicht nur Flüchtlinge, sondern alle Menschen die auf bezahlbaren Wohnraum angewiesen sind.

Die Integration der Flüchtlinge ist eine große gesellschaftliche Aufgabe, die wir nur gemeinsam bewältigen können.

5. Sport und Freizeit: Die SPD will dafür sorgen, dass Mühltal weiterhin Sportplätze und Sporthallen, Bürgerhäuser und das Schwimmbad für alle Generationen zur Verfügung stellt.

Dazu gehört ein ausgewogenes, kostensparendes Nutzungs- und Betriebskonzept unter Beteiligung der Vereine und Ehrenamtlichen, wie z.B. dem Schwimmbadclub.

Dies ist eine Mühltaler Kernaufgabe – weil wir gut leben wollen!

6. Kultur- und Vereinsleben: Sie sind ein wesentlicher gesellschaftlicher Faktor in Mühltal.

Die SPD wird ehrenamtliches Engagement nach Kräften fördern. Wir denken insbesondere an Sportvereine, Kinder- und Jugendarbeit, Gesangsvereine, Musikgruppen, Heimat- und Brauchtumspflege, Karneval und Kerb, Wohlfahrtspflege, Sozial- und Seniorenarbeit, Feuerwehrvereine, Verschwisterung mit Partnergemeinden, Netzwerke (z.B.: Netzwerk Asyl Mühltal und Hobbykünstler) und Laientheater.

Wir wollen die Rahmenbedingungen für Vereine positiv gestalten.

Die Wertschätzung des Ehrenamtes ist aus Sicht der SPD äußerst wichtig. Daher auch an dieser Stelle „Danke“ an all die Ehrenamtlichen, die unsere Kommune so lebenswert machen.

7. Gewerbe ansiedeln und Verkehrsanbindung optimieren

Besiedlung der ausgewiesenen Gewerbegebiete entlang der B449 und der B426 Richtung Eberstadt. Es gilt jetzt, die verbliebenen innerörtlichen Probleme gerecht zu lösen. Wir sind für die Öffnung der Alten Dieburger Straße, eine Verbesserung der Anbindung der Buslinien an die Odenwaldbahn, sowie den Ausbau und Lückenschluss von Fahrradwegen in und zwischen den Ortsteilen.

Wir setzen uns für einen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs ein, damit Pendler zügig und bequem ihren Arbeitsplatz im Rhein-Main-Gebiet erreichen können.

8. Wohnen in Mühltal: Die SPD ist für das Ausweisen neuer Baugebiete und die Nutzung existierender Baugebiete.

Möglichkeiten bieten sich hier u.a. auf dem Areal der Diakonie, in der Nieder-Beerbacher Straße oder dem Kohlbergweg. 

Wir sind weiterhin gegen ein Baugebiet auf dem Areal der „Western Horse Lodge“ am Dippelshof.

Das Baurecht ermöglicht große Freiheiten, die – unverantwortlich genutzt – das Ortsbild zerstören können oder die Zersiedlung fördern. Gemeinsam können wir das verhindern.

9. Miteinander in Mühltal: Die Basis der repräsentativen Demokratie stärken.

Wir wollen die Teilhabe am politischen Leben zum Beispiel durch regelmäßige Bürgerversammlungen und den Ausbau von Online-Angeboten verstärken.

Politische Arbeit in den Gremien darf nicht als Selbstzweck derer "da oben" empfunden werden.

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Unser Bundestagsabgeordneter

 

Mitmachen