SPD Mühltal

SPD begrüßt Machbarkeitsstudie für Radweg an der B449 zwischen Mühltal und Darmstadt

Fraktion

Die SPD-Fraktion Mühltal begrüßt eine geplante Machbarkeitsprüfung für die Radwegverbindung entlang der B449 von Mühltal (Trautheim) nach Darmstadt (Böllenfalltor). Einem Radweg entlang der Felsnase von Mühltal (Nieder-Ramstadt) nach Darmstadt-Eberstadt steht die SPD-Fraktion jedoch extrem skeptisch gegenüber. „Ein Radweg entlang zum Böllenfalltor war schon Bestandteil unseres Wahlprogrammes für die laufende Wahlperiode“, sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Matti Merker, und ergänzt, „wir finden es hervorragend, dass sich für den einen Radschnellweg entlang der B449 zwischen Mühltal und Darmstadt jetzt offensichtlich eine breite Mehrheit im Rahmen des 2. Verkehrsgipfels gefunden hat. Dies ist schon seit Jahren eine Forderung von vielen Pendlerinnen und Pendlern in Mühltal“.

Eine wichtige Strecke für Radfahrerinnen und Radfahrer ist die stark frequentierte Verbindung entlang der B449 zwischen Mühltal und Darmstadt, welcher aus Sicht der SPD Mühltal und des Radverkehrskonzepts des Landkreis Darmstadt-Dieburg unzureichend ausgebaut ist. Um diese Verbindung für den Radverkehr noch attraktiver, sicherer und  von jahreszeitlichen und witterungsbedingten Schwankungen unabhängiger zu machen, sollte der Ausbau erfolgen.

“Bereits heute stehen somit viele die Bürgerinnen und Bürger in immer längeren Staus und müssen lange Wegezeiten hinnehmen. Da das Rhein-Main-Gebiet, und somit auch die Wissenschaftsstadt Darmstadt und Gemeinde Mühltal, eine sehr attraktive Zuzugsregion ist, wird sich dieser Trend noch weiter verstärken. Eine Möglichkeit dem Pendlerdruck umwelt- und klimafreundlich entgegen zu wirken, ist aus Sicht der SPD Mühltal der Ausbau der Infrastruktur für Radfahrerinnen und Radfahrer”, führt Merker abschließen aus.

 
 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Unser Bundestagsabgeordneter

 

Mitmachen

 

Kontodaten der SPD Mühltal

IBAN: DE20 5089 0000 0078 6068 00